STÖRK-PRESSEINFORMATION   18.03.2015
Unternehmer sowie Landes- und Lokalpolitker diskutieren beim ersten Nachwuchskräfteforum in Dolle Möglichkeiten, dem demografischen Wandel zu begegnen. Wichtig sei besonders eine intakte Infrastruktur. Betriebsleiter René Rode hatte zum Forum eingeladen, zu dem mit André Schröder, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion und stellvertretender CDU-Landesvorsitzender, Elbe-Heide-Verbandsgemeindebürgermeister Thomas Schmette und Angers Bürgermeister Egbert Fitsch auch Politiker gekommen waren.

pdfUnternehmer_der_Region_sorgen_sich_um_den_Fachkräfte_Nachwuchs.pdf



AVW-POSITION   18.02.2015
Einer Studie Magdeburger Mediziner zufolge sollten die Regeln für Krankschreibungen gelockert werden. Konkret sagen die Mediziner „Jeder Beschäftigte sollte sich bis zu einer Woche selbst krankmelden können“. Dabei stützt man sich auf das Norwegische Modell, nach dem Unternehmer angeblich ihren Mitarbeitern maximal 24 Tage pro Jahr ein zu Hause bleiben ohne Attest gewähren. Die deutsche Regelung im Entgeltfortzahlungsgesetz sieht im §5 vor, dass Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen spätestens am vierten Arbeitstag beim Arbeitgeber vorzulegen sind. Damit haben wir eine gesetzliche Regelung, die sich bewährt hat und eine klare Vorgabe für Arbeitnehmer darstellt.



AVW-INFORMATION   16.02.2015
Der Allgemeine Arbeitgeberverband der Wirtschaft für Sachsen-Anhalt e.V. begrüßt das Projekt des Zentrum für Sozialforschung Halle an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (ZSH), in dem die zukünftigen demografischen Herausforderungen im gemeinsamen Erfahrungsaustausch systematisch bearbeitet werden sollen. Unsere Unternehmen werden zunehmend mehr mit der Schrumpfung der Bevölkerungszahlen, höherem Durchschnittsalter der Bürgerinnen und Bürger sowie der Zunahme an Zuwanderung konfrontiert. Deshalb ist es notwendig, jetzt regionalspezifische Lösungswege zu erarbeiten.

http://www.ankommen-willkommen.de/ausschreibung-fuer-kommunen/termin-der-workshops/   



AVW-PRESSEINFORMATION   10.12.2014
Magdeburg/Gommern. Drei mittelständische Unternehmen aus Sachsen-Anhalt haben am Mittwoch in Gommern den AVW-Unternehmerpreis 2014 für herausragende Bemühungen um die berufliche Nachwuchsförderung erhalten.

Für den diesjährigen Unternehmerpreis haben sich insbesondere Unternehmen aus dem Verarbeitenden Gewerbe, IT-Dienstleister, Bildungsunternehmen aber auch das Unternehmen „Zahntechnik Wilmerstaedt“ beworben. Bei den Bewerbern handelt es sich um Unternehmen, die seit über 10 Jahren mit 30 bis 180 Mitarbeitern in Sachsen-Anhalt etabliert sind.



VHS-INFORMATION   02.12.2014
Nach 16 Monaten intensiver Bautätigkeit wurde die BurgKita, ein Gemeinschaftsprojekt des Vereines Volkspark Halle e.V., der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und der VHS-Bildungswerk GmbH, am 17. November 2014 offiziell eröffnet.

Sieben bis acht Erzieherinnen und Erzieher werden hier zukünftig bis zu 35 Kindergarten- und 15 Krippenkinder betreuen. „Die Nachfrage ist groß und 30 Kindern konnten wir bereits einen Platz in unserer neuen Einrichtung anbieten“, so Ilona Hübner, Standortverantwortliche der VHS-Bildungswerk GmbH in Halle.



AVW-PRESSEINFORMATION   20.11.2014
Seit Ende 2008 ist die arbeitsmedizinische Vorsorge in der „Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge“ (ArbMedVV) geregelt. Sie wurde ergänzt durch die am 31. Oktober 2013 in Kraft getretene Erste Änderungsverordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (BGBl. I, S. 3882). In Letzterer wird die Terminologie durch den Begriff „Arbeitsmedizinische Vorsorge“ ersetzt.

Was bedeutet das?



AVW-POSITION   21.10.2014
Ministerpräsident, Dr. Reiner Haseloff, hat Anfang des Jahres 2014 eine WIRTSCHAFTSOFFENSIVE für den Standort Sachsen-Anhalt gestartet.
Dabei ging es ihm um die Gewinnung weiterer Investoren und die Schaffung neuer Arbeitsplätze sowie um die Anwerbung ausländischer Fachkräfte für unser Land.
Das wichtigste Ziel für die Landesregierung sei im neuen Jahr die Wirtschaftsförderung.



AVW-PRESSEINFORMATION   21.05.2014
Der Allgemeine Arbeitgeberverband der Wirtschaft für Sachsen-Anhalt e. V. (AVW) lobte auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung seinen 7. Unternehmerpreis unter dem Motto: „Unternehmerische Verantwortung für die Standortsicherung in Sachsen-Anhalt durch Nachwuchsförderung“ aus. Der Preis steht unter Schirmherrschaft von Herrn Prof. Dr. Dr. h. c. Karl-Heinz Paqué, Minister a. D., Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.



IMA-INFORMATION   17.06.2014
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert über die Bundesagentur für Arbeit auch 2015 Projekte zur Senkung der Jugendarbeitslosigkeit in den EU-Ländern und zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses in Deutschland.



VERANSTALTUNG
Veranstaltung am 4. November 2014 der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg - Patentinformationszentrum und DIN-Auslegestelle - Referent Dipl.-Ing., Pass. Wolfgang Weigler über Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs.

pdfOvG-Einladung 04.11.2014